Saisonstart am Ostermontag

Gespannt und mit Vorfreude blickt die Bundesligamannschaft der Braunschweig 89ers auf das Osterwochenende: Am Ostermontag um 12 Uhr beginnt die Saison 2022 in der 2. Bundesliga Nord/Nordost. Zu Gast ist an diesem Tag die zweite Mannschaft der Dohren Wild Farmers. Die zweite Partie des Doppelspieltages beginnt um ca. 15 Uhr. Für das Wohl der Zuschauer gibt es ein Cateringangebot.


Bei den Braunschweig 89ers hat sich der Kader im Vergleich zu Vorsaison etwas verändert. Neben den etablierten Stammkräften für das Infield wie René Jecht Gonzalez, Mika Kockmann und Marc Hoffmann verstärkt mit Cordell Bowie ein US-Amerikaner das Infield auf der linken Seite. Fangen werden die Würfe des Infield-Quartetts an der ersten Base Remko Ahrens und Timm Strübing. Aber auch René Jecht Gonzalez wird dort eingesetzt werden.

Auch auf dem Mound ist Verstärkung aus den USA in Braunschweig eingetroffen. Aaron Toporek bildet gemeinsam mit Leon Mühlen, Sebastian Kaluza, Marvin Freise und Mika Kockmann die Pitcher-Riege der 89ers. Im Training zeigten sich die Catcher Dominic Stripling und Max Jaeger von der Form des Neuzugangs überzeugt.

Für das Outfield steht Aaron Toporek ebenfalls zur Verfügung und fängt dort die Bälle an der Seite von Marvin Voigt, Robert Dröge, Marvin Freise, Dominic Stripling und Max Jaeger.

Neben dem Stammkader stehen mit Stefan Biertümpel, Danilo Zayas Lauzan, Robert Buschtöns, Felix Urban und Sebastian Howen Springer aus der Verbandsligamannschaft bereit und brennen auf Einsätze in der Bundesliga.

Headcoach Timm Strübing blickt gespannt auf das kommende Wochenende: „Wir freuen uns sehr auf die neue Saison, die vom Spielmodus sehr reizvoll ist und natürlich auch auf die Dohren Wild Farmers als Auftaktgegner. Hoffentlich haben wir zwei spannende Partien, die wir natürlich beide gewinnen wollen. Aber das wird Dohren sicherlich auch versuchen.


Mit den Neuzugängen aus Übersee haben wir menschlich richtig Glück gehabt. Sie passen super in die Mannschaft und werden uns spielerisch wohl auch weiterbringen, wenn sie das abliefern können, was sie im Training zeigen.

Header Logo.png