Saisonauftakt Softball – Start des neuen Teams


Nach der Zwangs-Corona-Trainings-Pause startete in diesem Jahr das neu aufgestellte Softball-Team der 89ers ohne ihren mehrjährigen Spielpartner in die verspätete Softball-Saison. Coronabedingt werden die Spiele nur als einfache Hinrunde mit Double-Headern gegen die Teams aus Hannover, Bremen/Dohren und Lüneburg durchgeführt.


Am 29.08.2021 ging es endlich los. Die Damen der 89ers mussten sich in noch ungewohnter Aufstellung in Hannover unter Führung des im Softballbereich zu Beginn des Jahres neu eingestiegenen Coaches Moritz Fischer ausgerechnet ihrem ehemaligen Spielgemeinschaftspartner, den Hannover Regents, stellen. Mit vielen Neulingen im Team bzw. neuen Positionsbesetzungen mussten sich die Damen den Gegnern in den zwei Spielen am Ende geschlagen geben.

Im ersten Spiel gelang es leider nicht einen Run gegen die gut aufgestellten Gegner Heim zu holen. Am Schlagen muss definitiv noch etwas gearbeitet werden. Dafür zeigte das Team aber in der neuen Form schon gute Ansätze in der Defensive und verhinderte, dass die vorher vereinbarte 5-Run-Rule in diesem Spiel Anwendung finden musste. Das Spiel endete mit einem 0:8 für Hannover.


Das zweite Spiel ging zwar mit 7:17 noch etwas eindeutiger an die Gegner aus Hannover. Dafür konnten die Damen aus Braunschweig aber hier schon etwas mehr ihre Schlagkraft und Lauffähigkeit als im ersten Spiel zeigen. Insgesamt wurden 7 gute Runs erzielt, von denen alleine 5 im starken dritten Inning zu sehen waren. Kathleen Naumann zeigte in diesem Spiel eine tolle Leistung, indem sie das Spiel komplett als Catcher-Neuling durchzog. Insgesamt hatten die Damen und Coach Moritz Fischer aus Braunschweig sehr viel Spaß an diesem Tag und konnten viele Erfahrungen sammeln.



Am darauffolgenden Wochenende ging es direkt weiter mit dem Homeopener in Braunschweig. Am 05.09.2021 empfingen die Damen der 89ers auf ihrem Softball-Feld die äußerst starken Damen der Spielgemeinschaft aus Bremen und Dohren. Vor Spielbeginn wurde auch hier die 5-Run-Rule vereinbart. Die Damen aus Bremen/Dohren starteten sofort durch und bewiesen zu Recht, warum sie die langjährigen Verbandsligameister sind und brachten konsequent 5 Runs nach Hause. Beim Nachschlagen ließen die Gegner dann nur einen einzigen Run im ersten Inning zu.

Auch wenn die Damen der 89ers in den folgenden Innings keinen weiteren Run mehr erzielen konnten, zeigten sie aber in diesem Spiel eine enorme Stärke am at Bat und trauten sich deutlich mehr den Würfen der Bremer Pitcherin die Keule entgegen zu schwingen und auch zu treffen (Endergebnis 1:20).


Im zweiten Spiel steigerten die Gegner noch einmal ihre Leistung und ließen in den ersten beiden Innings keinerlei Runs der Heimmannschaft zu, wohingegen sie selbst jeweils wieder 5 Runs erzielten. Ab dem 3. Inning jedoch ging ein Ruck durch das Team der Braunschweigerinnen und es gelang der Defense nach weiteren 4 Runs der Gäste drei von ihnen Aus zu machen und im unteren Inning an den Schlag zu gehen. Auch hier konnten die Damen kurz zeigen, dass Potential da ist und brachten freudestrahlend 3 eigene Punkte aufs Scoreboard. Im 4. Inning machte die Defense der 89ers dann auch einmal kurzen Prozess mit den Gegnern und schickte direkt drei Spielerinnen zurück auf die Bank. Allerdings zogen die Bremen/Dohrener nach und quittierten dies mit der gleichen Leistung beim Heimteam. Im darauffolgenden Inning holten die Gegner erneut 4 Runs nach Hause aber auch hier konnte die Defense die 5-Run-Rule aushebeln und stolz 3 Gegnerinnen durch das Play Aus machen. Durch weitere 4 Punkte der Gegner im sich anschließenden Inning und dem Punktevorsprung ging das Spiel dann aber letztendlich mit 3:18 erneut zugunsten der Gegner zu Ende. Trotz der erneuten Niederlagen, ließen sich die Damen und der Coach aus Braunschweig die Laune nicht verderben. Es konnten abermals viele neue Eindrücke gewonnen und Erfahrungen gesammelt werden, die das Team weiter zusammenbrachte und beim Training weiter berücksichtigen werden.



Das Team bedankt sich bei den Gegnern für die gute Stimmung bei den Spielen und insbesondere bei Miriam Wesche für die tollen Fotos vom zweiten Spieltag.


Am 31.10.2021 empfängt das Softball-Team zum Saisonabschluss in Braunschweig die Damen der Lüneburg Woodlarks.