Braunschweiger unterliegen in Wolfsburg


Die Braunschweig 89ers III traten am Sonntag mit 15 Spielern bei milden Temperaturen in Wolfsburg zu ihrem zweiten Liga-Spiel in diesem Jahr unter Coach Jan Niemann an.

Die 89ers fanden erst zum Ende des 3. Innings ins Spiel und konnten in den ersten zwei Innings keine Punkte machen.

Der Gastgeber hingegen hat von Beginn an die Bälle von Startingpitcher Jens Mühlen gut im Feld platzieren können und auch einen Homerun geschlagen, womit es nach dem zweiten Inning bereits 7:0 für Wolfsburg stand.

Im 3. Inning hat dann Braunschweig mit einer guten Defenseleistung überzeugt und die Aufholjagd im 4. Inning begonnen.

Leider haben die Gastgeber mit zwei weiteren Homeruns und gut platzierten Schlägen immer wieder viele Punkte einfahren können.

Obwohl die 89ers sich bis zum Schluss nicht geschlagen gegeben und weiter mit gutem Teamgeist gekämpft haben, konnten die Blackbirds das Spiel mit 20:12 für sich entscheiden.

Man hat aber bei den Braunschweigern keine hängenden Köpfe gesehen, da alle angereisten Mitspieler ihren Einsatz bekamen und der Teamspirit stimmte.

Daher hatten alle trotz der Niederlage einen schönen Baseballnachmittag und besonders die Anfänger unter den 89ers konnten sehr viel Erfahrung für die kommenden Spiele sammeln.

Am 12. September erwarten die 89ers die Wolfsburger in ihrem neuen Ballpark und hoffen auf eine Revange.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Vimeo Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
Header Logo.png
DBV-Primary-Logo.jpg

© 2021

IMPRESSUM   |   KONTAKT