Aktuelle Einträge

89ers schwache Defensive sorgt für Siegteilung

13.8.2019

Die Entscheidung um den zweiten Tabellenplatz ist noch nicht gefallen. Im wichtigen Spiel gegen den Tabellennachbarn die Berlin Sluggers müssen sich die 89ers mit einer Siegteilung zufrieden geben. Im ersten Spiel kamen die Braunschweiger mit 5:10 unter die Räder. Das zweite Spiel war spannend bis zum letzten Inning und wurde mit 3:2 gewonnen. Damit bleibt die Tabelle unverändert. In ihren letzten Spielen müssen die 89ers mindestens zwei Spiele gewinnen, um den zweiten Tabellenplatz und die Vize-Meisterschaft der 2. Bundesliga Nord-Ost zu sichern.

 

Ein deutliches Ergebnis, was nicht hätte sein müssen. In der ersten Partie des Tages standen sich Pitcher, Sebastian Howen von den 89ers und Parsa Bergengrün von den Berlin Sluggers gegenüber. Howen startete mit zwei schnellen Aus in das Spiel musste dann aber durch einen Fehler, der 89ers Defensive, bereits im ersten Inning vier Punkte der Gäste hinnnehmen. Im Gegenzug konnten die Braunschweiger auf den Single von Marc Hoffmann zwei Punkte zurückholen, 2:4 ein furioser Start in die Begenung. Pitcher der Sluggers Bergengrün lieferte eine hervorragende Performance auf dem Mound ab und die Offensive der 89ers kam nicht ins Rollen. Im sechsten Inning beim Spielstand von 2:8 konnte Remko Ahrens (BB) auf den Single von Timm Strübing auf 3:8 verkürtzen. Zuvor profitierten die Berliner erneut von einem Fehler der 89ers. Genauso im siebten Inning ließ die Defensive ihren Pitcher Howen im Stich und die Sluggers erhöten auf 3:10. Erst nache einem Pitcherwechsel der Gäste aus Berlin konnten die Braunschweiger wieder punkten, da war der Vorsprung der Sluggers schon zu groß und am Ende verlor man mit 5:10. Eine bittere Niederlage, vorallem wenn man sich die Zahlen anschaut. Das Pitching der 89ers gab gerade mal einen earned Run ab und konnte ihre Werfer nicht unterstützen. Mit fünf Fehlern in der Defensive ist es schwer Spiel für sich zu entscheiden.

 

Ganz anders im zweiten Spiel. Starting-Pitcher der Partie waren Sebastian Kaluza für die 89ers und Gerrit Reger für die Berlin Sluggers. Beide ließen nicht viel zu und es entwickelte sich ein wahrer Baseball-Krimi. Den Sluggers gelang es als erstes auf Scoreboard zu kommen. Im zweiten Inning punktete Junior Ventura auf den Single von Kevin Coorey. Im dritten Inning drehten die 89ers das Spiel. Marco Failla kam per Walk auf Base. Dominic Stripling brachte Failla durch einen Oper-Schlag eine Base weiter. Max Jaeger's Single brachte Läufer auf die erste und dritte Base. Robert Dröge sorgte mit seinem Single für den Ausgleich. Marc Hoffmann kam ebenfalls per Walk auf Base und bei gealdenen Bases wurde Mika Kockmann vom Pitcher abgeworfen und sorgte somit für die 2:1 Führung.

 

Im fünften Inning wechselten die Berliner ihreren Werfer. Orlando del Muro warf das Spiel jetzt weiter und die Sluggers konnten das Spiel wieder ausgleichen. Kyle Ascher (HP) sorgte nach einem Single von del Muro für das 2:2.

 

Im sechsten Inning wurde es dann kurios. Genau wie im dritten Inning kam Failla durch einen Walk auf Base und wurde durch einen Bunt weitergebracht. Jaeger am schlag schliug einen leichten Groundball zur 2nd Base, der nicht gefangen werden konnte und somit brachten die 89ers Läufer auf die erste und dritte Base. Robert Dröge kam an den Schlag und bei einem Aus hatten die 89ers beste Chances wieder in Führung zu gehen. Doch war es nicht Dröges Schlag der die Braunschweiger in Führung brachte sondern ein Balk (unerlaubte Bewegung des Werfers) der alle Läufer eine Base weiter brachte und die 89ers mit 3:2 in Führung.

 

Im letzten Inning ließ die Verteidigung der Braunschweiger nichts mehr anbrennen. Nur ein Fehler im gesamten Spiel zeigte, dass die Defensive wieder voll da war und bescherte den 89ers wenigstens einen Sieg an diesem Wochenende.

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

September 30, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Vimeo Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
Header Logo.png
DBV-Primary-Logo.jpg

© 2019

IMPRESSUM   |   KONTAKT