Aktuelle Einträge

Sechs Spiele - null Niederlagen

6.2.2019

 

Die Schüler-Hallensaison des Niedersächsischen Baseball- und Softballverbandes startete bereits am 15. Dezember in Aurich und die Braunschweiger Nachwuchsspieler kamen dort ganz gut ins Spiel. Zwar benötigten sie drei Partien, um ins Spiel zu kommen, aber am Schluss fuhren sie mit zwei Niederlagen, zwei Unentschieden und zwei Siegen nach Hause. Das Ergebnis sicherte ihnen eine Platzierung im Mittelfeld der diesjährigen Tabelle mit insgesamt sieben Mannschaft.

 

Diese Leistung wollten die Braunschweiger vor heimischen Publikum am letzten Samstag in der Rheinringhalle verbessern und starteten deshalb hoch konzentriert im ersten Spiel gegen die weit angereisten Aurich Shoreliners. Mit einem klaren 8:4 Sieg zeigten die 89ers gleich zu Beginn des Spieltages, dass heute mit ihnen zu rechnen sei. 


Auch das zweite und dritte Spiel gegen Bremen und die favorisierten Dohrener gewannen die Braunschweiger souverän mit 6:11 und 7:4. Das vierte Spiel gegen die Spielergemeinschaft aus Hänigsen, Alfeld und Stade hatten die Braunschweiger schon vorab auf dem Papier gewonnen, da die Gäste mit nur fünf Spielern anreisten und deshalb alle Spiele mit 0:7 gegen sie gewertet wurden. 
Demnach ungeschlagen gingen die Braunschweiger in die vorletzte Partie des Tages gegen die zweite Mannschaft aus Dohren. Unter zunehmendem Druck konnten die Braunschweiger auch dieses Spiel knapp mit 7:5 für sich gewinnen. Eine herausragende Leistung zeigte Sinan auf der Pitcherposition in diesem Spiel. Ihm gelang es, drei gegnerische Spieler direkt hintereinander auszumachen.


Und so kam es am Ende des Tages zum großen Showdown der stark agierenden Braunschweiger gegen die Tabellenführer aus Hannover. Beide Gegner schenkten sich nichts bis die Braunschweiger im dritten und letzten Inning ihre Führung auf 3:8 ausbauen konnten und damit bereits vor Spielende klar war, dass für die Hannoveraner aufgrund der 5-Punkte-Regel nur noch ein Unentschieden zu holen war. Dennoch steckten die Gäste aus der Landeshauptstadt nicht auf, sondern kämpften sich auf einen Stand von 7:8 bei zwei Outs heran. Die Spannung bei den Spielern und Gästen war in der ganzen Halle zu spüren, als Second Baseman Julian einen von der Wand abgeprallten Ball im Liegen vom Boden auffing und dabei mit den Fußspitzen die Base berührte und damit das notwendige dritte Aus machte. 

 

Zum Leidwesen der bereits feiernden Braunschweiger nahm der Schiedsrichter nach Protesten der Hannoveraner seine Entscheidung zurück und gab den Regents eine letzte Chance zum Ausgleich, die diese auch prompt ausnutzten zum Endstand von 8:8. Dieser halbe Punkt fehlte den Braunschweiger am Ende zur Tabellenführung in der niedersächsischen Schüler-Winterliga. 


Dennoch zeigten sich Spieler und Trainer am Ende äußerst zufrieden mit der absolvierten Leistung. Nach einer durchwachsenen Sommersaison mit vielen neuen Spielern, zeigte die Mannschaft erstmals eine geschlossene Leistung in der Halle. Insbesondere das Spiel auf First Baseman Olé klappte hervorragend und Third Baseman Till, Pitcher Sinan, Catcher Lukas und der herausragende Shortstop Julian waren an diesem Tag eine sichere Bank.

Auch Trainer Magnus Bader zeigte sich sichtlich zufrieden, möchte aber die Bälle für den Abschlusstag in zwei Wochen flach halten:”Sicher gehen wir als Mitfavoriten ins Rennen um Platz eins. Mir ist aber eine gute und konzentrierte Leistung auf dem Feld wichtiger als die Jagd auf die Tabellenführung. Wenn wir weiter so gut spielen, wird sich der Erfolg ganz von allein einstellen.” war sich der Trainer sicher.

 

Das letzte Hallenturnier in dieser Wintersaison findet am 17. Februar in Dohren statt.

 

(Bilder mit freundlicher Genehmigung von Miriam Wesche) 

 

Share on Facebook
Please reload

September 30, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Vimeo Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
Header Logo.png
DBV-Primary-Logo.jpg

© 2019

IMPRESSUM   |   KONTAKT