Aktuelle Einträge

Zwischenfazit zur aktuellen Saison

30.7.2018

 

Während in der amerikanischen Profi-Liga die Saisonhälfte traditionell mit dem All-Star-Game gefeiert wird, herrscht hierzulande im Juli mit Sommerurlaub und Ferienzeit eine richtige Baseball-Flaute. In dieser Zeit erholen sich Spieler und Spielfeld von den Strapazen der ersten Saisonhälfte und den ungewöhnlich hohen Temperaturen im Mai und Juni.

 

Auch die Braunschweiger Baseballer der Spot Up 89ers halten das nicht anders, denn insbesondere die Spieler aus der 2. Bundesliga sind furios in die Saison gestartet. Dabei sah die Ausgangslage mit dem letzten Tabellenplatz im Vorjahr nicht unbedingt erfolgsversprechend aus, so dass Coach Timm Strübing zu Saisonbeginn lediglich den Klassenerhalt vorgab. Zwar verloren die 89ers ihre beiden ersten Spiele gegen die - als Aufsteiger favorisierten - Berlin Sluggers, doch schon in den darauffolgenden Begegnungen gegen die Leipzig Wallbreakers, Hannover Regents, sowie Berlin Wizards und acht Siegen in zehn Spielen zeigte sich, dass in dieser Saison deutlich mehr drin ist.  Ausschlaggebend für den spielerischen Erfolg war dabei die - bereits im Vorjahr begonnene - Verjüngskur und Verstärkung des Teams. So spielen beispielsweise die drei U21-Spieler Max Jaeger, René Jecht-Gonzales und Mika Kockmann in dieser Saison erstmalig auf einem Stammplatz. Die Neuzugänge Marc Hoffmann, Han Taek Lim und Jun Otsuki haben die Mannschaft verstärkt und konnten die zahlreichen verletzungsbedingten Spielerausfälle gut kompensieren. Und auch der aus der zweiten Mannschaft gekommene Leon Mühlen zeigt auf dem Wurfhügel eine starke Saison und ist als Starting Pitcher nicht mehr wegzudenken.

 

Ab August werden die Jungs ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen und weiter Druck auf die erstplatzierte Mannschaft aus Berlin machen. Am 4. August reisen die Braunschweiger zum Spitzenspiel nach Berlin und können mit zwei Siegen den Abstand auf einen Punkt Rückstand verkürzen. Zwei Wochen später geht es dann erneut nach Berlin, diesmal zu den Wizards, die von den 89ers in allen bisherigen Partien geschlagen wurden. Ihre Saison beenden die Braunschweiger am 1. September auf heimischen Platz gegen die Leipzig Wallbreakers. Hier steht die Bilanz 4:0 zugunsten der Spot up 89ers. Die Chance auf einen Relegationsplatz um den Aufstieg in die erste Bundesliga ist damit nicht nur ein bloßer Traum, sondern rückt in greifbare Nähe. 

Share on Facebook
Please reload

September 30, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Vimeo Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
Header Logo.png
DBV-Primary-Logo.jpg

© 2019

IMPRESSUM   |   KONTAKT