Aktuelle Einträge

Spot Up 89ers halten Abstand zum Tabellenende

31.5.2017

 

Mit einem Sieg und einer Niederlage konnten die Braunschweig Spot Up 89ers im Heimspiel gegen die Leipzig Wallbreakers zumindest einen Teilerfolg erringen. Damit bleiben sie vorerst auf dem vierten Platz in der 2. Bundesliga.

Das erste Spiel war bereits nach drei Innings entschieden. Bis zu diesem Zeitpunkt konnten die Spot Up 89ers eine 9:0-Führung erringen. Am Ende hieß es 12:3 für die Baseballer des SV Lindenberg aus Braunschweig. Sebastian Howen als Pitcher auf Braunschweiger Seite hielt die Gäste aus Leipzig bis in den siebten Spielabschnitt punktlos. Zwei Fehler in der Feldverteidigung der Spot Up 89ers verhinderten aber, dass er ein Shutout (Gegner erzielt keinen Punkt) verbuchen konnte.

Insgesamt war die Partie von wenigen gelungenen Offensivaktionen geprägt. Vielmehr sorgten die Verteidiger auf beiden Seiten durch fehlerhaftes Feldspiel für die meisten Punkte.

Erfolgreichster Angreifer auf Braunschweiger Seite war Stefan Biertümpel, der in drei Versuchen zwei Treffer erzielen konnte. Er erzielte drei Punkte, musste das Spiel jedoch vorzeitig aufgrund einer Verletzung beenden.

Auch in der zweiten Begegnung hatten die Spot Up 89ers den besseren Start, mussten sich zum Ende aber mit 7:3 geschlagen geben. Bis zum fünften Spielabschnitt war die Begegnung beim Stand von 3:2 aus Sicht der Braunschweiger noch offen. Die Leipziger Offensive drehte dann in Durchgang fünf und sechs das Spiel und stellte den Endstand her.

Leon Mühlen zeigte als Pitcher für Braunschweig für vier Durchgänge eine gute Leistung. Dann kamen die Leipziger Schlagleute besser mit seinen Würfen zurecht. Sebastian Howen konnte die Offensive des Gegners als Einwechselwerfer nicht stoppen. Für eine positive Überraschung sorgte Marvin Freise als Werfer im siebten Inning. Er konnte durch drei schnelle Aus weitere Punkte des Gegners verhindern.

Als bester Angreifer zeigten sich in Spiel zwei Timm Strübing, der zwei Treffer bei vier Versuchen verbuchen konnte. Die Punkte für Braunschweig erzielten Remko Ahrens (2) und Max Jaeger.

Am Pfingstwochenende ist für die Spot Up 89ers spielfrei. Danach folgen zwei Auswärtsbegegnungen bei den Berlin Sluggers und den Berlin Flamingos, ehe es in die Sommerpause geht.

Share on Facebook
Please reload

Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Vimeo Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
Header Logo.png
DBV-Primary-Logo.jpg

© 2020

IMPRESSUM   |   KONTAKT