Aktuelle Einträge

Zwei spannende Spiele enden mit Split

14.5.2014

Die Spot Up 89ers trafen am vergangenen Sonntag auf die Göttingen Allstars, die sich mittlerweile in der Liga etabliert haben. Im Gegensatz zur Siegteilung gegen die SG Beavers-Devils, zeigten die 89ers eine bessere Leistung. Im ersten Spiel unterlagen die 89ers mit 5:8 und im zweiten Spiel konnten die Braunschweiger das Spiel in Extra-Innings mit 10:6 für sich entscheiden.

Wieder ein früher Rückstand, dem die Spot Up 89ers hinterher laufen mussten. Der Pitcher der Allstars, Sebastian Baumüller, der die 89ers schon in der letzten Saison mit seinen langsamen Würfen im Griff hatte, erwischte einen guten Start. Starting Pitcher der Spot Up 89ers, Constantin Meinke, hingegen ließ im ersten Inning bereits Punkte der Allstars zu. Bei geladenen Bases sorgte der Double von Lars Batschkus für eine 0:5 Führung der Göttinger. Die Allstars fanden immer wieder die Lücke zwischen Infield und Outfield. Auch im zweiten Inning brachte die Offensive der Gäste aus Braunschweig nicht viel zustande. Leichte Groundballs oder hohe Popups sorgten für die nötigen Aus der Allstars, die ihre Führung nach einem Opferflugball (Sac-Fly) von Yilber Sequeira auf 0:6 ausbauen konnten.


Im dritten Inning holten die Spot Up 89ers drei Punkte (Runs) auf. Marvin Freise (1B) und Dominic Stripling (E4) kamen auf Base. Marco Faillas Hit sorgte für den ersten Punkt auf Seiten der 89ers. Timm Strübing (1B) verkürzte auf 2:6 und auf einen Wild-Pitch der Allstars kamen die Spot Up 89ers bis auf drei Runs an die Allstars heran. Jetzt hatte auch Constantin Meinke seinen Rhythmus auf dem Werferhügel gefunden und ließ bis Ende des fünften Innings keine Punkte der Allstars zu. Im sechsten Inning kamen die Spot Up 89ers mit etwas Glück bis auf einen Punkt an die Allstars ran. Ingo Bergmann kam per Single auf Base und punkte nach zwei Wild Pitches. Olaf Bergmann (BB) stand nach einem weiteren Wild Pitch an der zweiten Base und konnte durch einen Fehler der Göttinger Verteidigung auf 5:6 verkürzten.


Die Allstars konnten jedoch im sechsten Inning wieder die Führung ausbauen. Nach einem Hit und eine Walk waren die erste und zweite Base besetzt und die 89ers wechselten ihren Pitcher. Timm Strübing sollte schlimmeres verhindern. Die zwei Punkte der Allstars konnte er nicht verhindern und im letzten Inning mussten die 89ers versuchen das 5:8 zu drehen. Gegen den neuen Pitcher der Göttingen Allstars, Jeff Lohmann, gelang dies nicht und man musste sich geschlagen geben.

Im zweiten Spiel standen sich, Sebastian Howen, auf Seiten der Spot Up 89ers und Jeff Lohmann für die Göttingen Allstars gegenüber. Beide pitchten ein fehlerfreies erstes Inning. Im zweiten Inning konnten die Spot Up 89ers das erste Mal in Führung gehen. Daniel Varvuccio (1B) punktete auf den Hit von Marvin Freise und die Defensive stand hinter ihrem Pitcher, so dass die Göttinger im zweiten Inning nichts Zählbares verbuchen konnten.


Im dritten Inning brachten die Allstars ihre ersten drei Schlagmänner auf Base und konnten auf die Hits von Paolo Fantinel und Jeff Lohmann mit 1:3 die Führung übernehmen. Im vierten Inning wechselten die Allstars ihren Pitcher und Sebastian Baumüller pitchte wieder für die Allstars. Der hielt die 89ers im vierten Inning noch im Griff und ließ keine Punkte zu. Die 89ers ließen in der Defensive auch nichts zu und nach einem Groundout an der ersten Base und einem Doubleplay nach einem Flyout im Centerfield, durch Marco Failla und dem Wurf zur dritten Base war das Inning schnell beendet.


Im fünften Inning, bei zwei Aus, drehte die Offensive der 89ers gegen Sebastian Baumüller, Pitcher der Allstars, auf. Timm Strübing punktete auf den Linedrive von Sebastian Howen. Ingo Bergmann, der zuvor per Single auf Base kam und stand nun an der zweiten Base. Bergmann konnte nach einem Wild Pitch zur dritten Base laufen und sogar das Spiel ausgleichen, da der Catcher der Allstars den Ball nicht schnell genug hinter sich finden konnte. (3:3) Marvin Freise sorgte dann mit seinen schönen Linedrive die Linie im Rightfield entlang für die Führung und Dominic Stripling baute diese, durch den Linedrive an der dritten Base entlang, aus. (5:3) Im Gegenzug konnten die Allstars nicht punkten.


Im sechsten Inning gingen wieder die Allstars in Führung. Durch zwei Balks konnte Lars Batschkus (1B) zum 5:4 die Platte überqueren und nach zwei weiteren Hits mussten die 89ers mit Läufer auf der ersten und zweiten Base reagieren. Marvin Freise pitchte das Spiel für die Braunschweiger weiter. Wie Timm Strübing im ersten Spiel konnte aber auch Marvin Freise die erneute Führung der Gastgeber nicht verhindern und nach Hits von Jung Yi Hsu und Chris Marvin drehten die Allstars das Spiel erneut. (5:6)


Im letzten Inning brauchten die 89ers einen Punkt, um das Spiel auszugleichen und wieder waren es Sebastian Howen mit einem Leadoff Double und Marvin Freise (3-4, 2 RBIs, 0 ER, 3 Ks) mit einem Single ins Rightfield die das Spiel ausglichen. Auf dem Mound zeigte Marvin Freise ebenfalls eine sehr gute Leistung und ließ in seinen 2.1 Innings keinen Punkt der Allstars mehr zu.
Es ging in die Verlängerung, ins achte Inning. Der neue Pitcher der Allstars Jung Yi Hsu erwischte einen schlechten Tag. Daniel Varvuccio kam durch einen Hit-By-Pitch auf Base. Olaf Bergmann per Walk und auf den Schlag von Sebastian Howen und dem Fehler des Pitchers gingen die Spot Up 89ers wieder in Führung. Nach einem weiteren Hit-By-Pitch von Jung Yi Hsu, war dessen Arbeitstag auf dem Mound auch wieder beendet. Sebastian Baumüller sollte schlimmeres verhindern aber dies gelang nicht und die 89ers bauten ihren Vorsprung auf 10:6 aus. Marvin Freise brachte das Spiel nach einem Strike-Out und einem Groundout mit einem weiteren Strike-Out nach Hause.

Ein starkes Spiel von beiden Mannschaften mit fünf Führungswechseln machte es Langezeit spannend. Den Unterschied machte im zweiten Spiel Marvin Freise, der an der Platte und auf dem Mound überzeugte. Mit dem Split nach zwei starken Begegnungen können beide Teams zufrieden sein.

Share on Facebook
Please reload

September 30, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Vimeo Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
Header Logo.png
DBV-Primary-Logo.jpg

© 2019

IMPRESSUM   |   KONTAKT