Aktuelle Einträge

Spot Up 89ers in Ratingen sieglos

6.9.2012

 

Kurz vorm Saisonende mussten die Spot Up 89ers an ihrem vorletzten Spieltag zwei knappe Niederlagen in Ratingen hinnehmen, mit 1:4 und 1:3 musste man sich am Ende geschlagen geben. Die Offensive der 89ers wurde regelrecht durch das Pitching der Ratingen Goose-Necks ausgebremst und so schließen die Ratinger zur Tabellenspitze auf und die 89ers verweilen mit Abstand zur Spitze auf dem dritten Tabellenplatz.

 

In der ersten Begegnung des Tages standen sich Claus-Jan Hendricks, Pitcher der Goose-Necks und Sebastian Kaluza, Pitcher der Spot Up 89ers, gegenüber. Beide zeigte eine starke Leistung auf dem Wurfhügel. Das Spiel gestaltete sich bis Ende des sechsten Inning sehr offen.

Die Ratinger konnten zuerst Punkten, nachdem die Braunschweiger im zweiten Inning bei geladenen Bases noch ohne Gegenpunkt aus dem Inning kamen konnten sie im dritten Inning den ersten Punkt der Goose-Necks durch Wolf Zöller (E5), der auf den Double von Jonas Kuklan nach Hause kam, nicht mehr verhindern. Jonas Kuklan gelang es ebenfalls zu punkten, nach dem Wurf des Catchers der 89ers, Dominic Stripling, zur ersten Base riskierte er von der dritten Base zu punkten. Durch einen ungenauen Wurf gelang es ihm am Catcher vorbei zuspringen und zum 0:2 die Platte zu berühren.

 

Im sechsten Inning konnten die Spot Up 89ers einen Run gut machen. Dominic Striplin (BB) konnte auf den Hit von Felix Cratius die Platte überqueren auch Remko Ahrens versuchte zu punkten, schaffte es leider nicht und konnte zwischen den Bases von den Ratingern ausgemacht werden. Die Goose-Necks konnten ebenfalls im sechsten Inning durch Felix Von Der Heide den einen Run wieder gut machen und es stand nach sechs Innings 1:3. Im achten Inning entschieden die Ratinger durch einen weiteren Punkt zum 1:4 das Spiel. Im neunten Inning schafften es die Schlagmänner der 89ers nicht ihre letzte Chance zu nutzen und die Gastgeber beendeten das Spiel mit einem Strike-Out.

 

Das zweite Spiel sollte eine Kopie des ersten werden. Wieder zeigten beide Pitcher, Sebastian Howen für die Spot Up 89ers und Christian Wöllenstein für die Goose-Necks, ein sehr gute Leistung vom Wurfhügel. Obwohl beide bereits im ersten Inning Punkte hinnehmen mussten passierte danach umso weniger. Trotzdem liefen die Gäste aus Braunschweig wieder einem knappen Rückstand hinterher. (1:2)

 

Im zweiten Inning hatten die 89ers die Chance auf den Ausgleich. Nach einem Double bei nur einem Aus von Lennard Hein, der nach einem Passed Ball auf der dritten Base stand, konnten die Spot Up 89ers den Läufer nicht nach Hause bringen. Auch im dritten Inning bei geladenen Bases schafften es die Braunschweiger wieder nicht und die Zeit lief ihnen davon.

 

Im fünften Inning kam auch noch Pech dazu. Jetzt schafften es die Ratinger die Bases zu füllen. Das erste aus durch einen Wurf von Sebastian Kaluza zur Homeplate verhinderte noch den Punkt der Goose-Necks. Die hatten aber immer noch geladenen Bases. Der Flugball ins Rightfield konnte von Lennard Hein gefangen werden und die Goose-Necks versuchten ihren Läufer nach Hause zu bringen. Lennard Heins starker Wurf kam deutlich vor dem Läufer beim Catcher der 89ers, Timm Strübing an, der den Läufer an Home deutlich mit dem Ball im Handschuh berührte. Irgendwie gelang es den Ratinger Läufer wohl die Plate zu berühren und der Umpire gab den Spieler Safe und es stand 1:3 für die Goose-Necks.

 

Im siebten Inning war dann die Luft raus und die Spot Up 89ers mussten sich auch im zweiten Spiel geschlagen geben. Gegen das starke Pitching der Goose-Necks (11 K’s) war nichts mehr anzurichten und in beiden Spielen stand die Defensive der Ratinger nahezu perfekt, die selbst die kleinsten Fehler der Spot Up 89ers bestrafte. Es waren auch diese kleinen Fehler, die an diesem Tag den Unterschied machten und somit das Titelrennen für die Ratingen Goose-Necks noch offen ist.

Share on Facebook
Please reload

October 28, 2020

October 8, 2020

October 4, 2020

Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Vimeo Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
Header Logo.png
DBV-Primary-Logo.jpg

© 2020

IMPRESSUM   |   KONTAKT