Aktuelle Einträge

Split-a-vu in Hannover

11.6.2012

Wer hätte das gedacht? Im dritten und letzten Aufeinandertreffen dieser Saison teilen sich die Spot up 89ers und die Hannover Regents erneut die Siege.

 

Der für die 89ers gestartete Sebastian Kaluza konnte nach diversen Startschwierigkeiten seiner Braunschweiger Defensive einen frühen Rückstand bereits im ersten Inning nicht verhindern. Auf 3 Errors und ein Triple des Hannoveraner Shortstop Yonatan Werchow scorten insgesamt 4 Regents zum Zwischenstand von 0:4. Die folgenden Innings verliefen anschließend durch gutes Pitching geprägt eher unspektauklär für beide Teams. Lediglich Oliver Madsack (1-4, Double), Robert Dröge (1-2) und Marco Failla (2-4, Double) produzierten Hits für die Braunschweiger Offensive. Erst im achten Inning gelang es den 89ers etwas Zählbares zum Endstand von 1:5 auf das Scoreboard zu bringen.

 

Das zweite Spiel sollte ebenfalls durch starkes Pitching dominiert werden. Der für die 89ers gestartete Sebastian Howen hielt bis zu seiner Ablösung im vierten Inning durch Constanin Meinke die Regents-Offensive zu null. Erst im sechsten Inning gelang es den Hannoveranern durch einen Hit von Philip Kohl den ersten Punkt der Partie zu erzielen und so die Braunschweiger im letzten Inning in Zugzwang zu bringen. Durch Back-to-back Doubles von Remko Ahrens und Constantin Meinke erzielten die Braunschweiger erst den Ausgleich und gingen auf den anschließenden Sac-Fly von Marco Failla erstmals in Führung. Drei schnelle Aus gegen die Hannoveraner Offensive sollten dann den Endstand von 2:1 besiegeln.

Share on Facebook
Please reload

September 30, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Vimeo Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
Header Logo.png
DBV-Primary-Logo.jpg

© 2020

IMPRESSUM   |   KONTAKT